Home Über uns Mitglieder Information Album Links Impressum Datenschutz

Freiheiter Bürgerverein Oberkaufungen

Berichte und Einladungen

















Freiheiter Bürgerverein Oberkaufungen ( Ausgabe Kfg.Woche)


Das war die 14. Kaufunger Stiftsweihnacht

Ein wunderschönes Wochenende liegt hinter uns. Das Wetter stimmte, die Atmosphäre war so stimmungsvoll wie immer. Und die Besucher kamen in großer Zahl zur Schulstraße und zum Stiftshof, um zwischen den interessanten Ständen zu bummeln, die Leckereien zu verkosten, bei einem Glühwein oder auch gern Kaffee und Kuchen zu verweilen und dabei auch die Vorführungen auf der Bühne und in der Stiftskirche zu genießen.

Das Wetter spielte dabei mit, es war kalt und trocken, und am Sonntagmorgen begann dann leichter Schneefall. Zum ersten Mal wieder seit Jahren erlebten wir die Stiftsweihnacht im Schnee. Das Bild entstand  kurz vor Marktbeginn am Sonntag.



















Nun ist der Markt vorüber, und die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer haben alles wieder abgebaut und im Fundus verstaut. Jetzt darf entspannt werden. Das Orgateam wünscht allen Beteiligten schöne Feiertage und ein gutes Neues Jahr. Wichtig ist noch der Termin 25. Januar 2019. Dann treffen wir uns um 18.00 Uhr im Naturfreundehaus zum traditionellen Helferfest, mit dem wir ein großes Danke sagen für die tolle Unterstützung, die diese Stiftsweihnacht möglich gemacht hat.

 





 















Freiheiter Bürgerverein Oberkaufungen  14. Kaufunger Stiftsweihnacht Helfertreffen


Liebe Helferinnen und Helfer bei der 14.. Kaufunger Stiftsweihnacht,


wieder einmal haben wir gemeinsam eine tolle Leistung abgeliefert . Die Stiftsweihnacht war wieder ein großer Erfolg, alles wurde rechtzeitig aufgebaut, alle Installationen klappten, und viele tausend Besucherinnen und Besucher hatten ihre Freude an dem schönsten Weihnachtsmarkt weit und breit. Jetzt ist alles wieder abgebucht und verstaut, es fehlt nur noch der übliche Abschluß.

Traditionell laden wir alle, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben, zum Helfertreffen in das Naturfreundehaus ein. Am Freitag, den 25. Januar 2019 geht es um 18 Uhr los.

Wir freuen uns auf viele gut gelaunte Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das kalt-warme Buffet spendet wieder die Landfleischerei Krüger & Wiegand, und auch Getränke aller Art warten auf euch. In geselliger Runde können wir dann auf die schönen Tage im Dezember zurückschauen.

Vielen Dank für die große Unterstützung im vergangenen Jahr, und auf ein gutes Neues Jahr!


         Förderverein Stiftskirche Kaufungen e.V.                                        Freiheiter Bürgerverein Oberkaufungen

                      Carmen Jelinek                                                                          Peter Schwarze


 















Freiheiter Bürgerverein Oberkaufungen


Neujahrsbegrüßung 2019 der Freiheiter


Traditionell beginnt das 119. Veranstaltungsjahr der Freiheiter wieder mit der Neujahrsbegrüßung.

Am Sonntag, den 03. Februar 2019 treffen wir uns um 15 Uhr im kleinen Saal des Bürgerhauses in der Niester Straße zu einer gemütlichen Veranstaltung.  Wie immer geht es mit einem  Begrüßungsgetränk los, dann ist die offizielle Eröffnung, und das reichhaltige und vielfältige Buffet  mit Kaffee und Kuchen ist der erste Höhepunkt.,  Es folgt ein Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr mit bunten Bildern von unserem Vereinschronisten Claus Wittmann. Toll, was alles so in 2018 gelaufen ist (und gelaufen wurde). Danach ist noch viel Gelegenheit zu Gesprächen in geselliger Runde, bei Getränken zu alten Freiheiter Preisen. Und natürlich fehlt auch nicht das leckere kalt-warme Buffet. Alles so wie es sich gehört. Der Vorstand sagt damit auch „Ein großes Dankeschön“ für den tollen Einsatz aller Mitglieder über das ganze Vereinsjahr.

Das bewährte Aufbauteam des Vereins trifft sich am Sonntagmorgen um 10 Uhr, um den Saal vorzubereiten. Wer kann, kommt einfach hin. Besondere Einladungen gibt’s nicht.

Wir freuen uns darauf, viele Mitglieder des Freiheiter Bürgervereins zu sehen.



Terminhinweis: Helfertreffen der 14. Stiftsweihnacht am Freitag, 25.1.2019, 18 Uhr im Naturfreundehaus


 


 
















Freiheiter Bürgerverein Oberkaufungen Kw 6/7 2019


Neujahrsbegrüßung am 3. Februar 2019


Am Sonntagnachmittag trafen zahlreiche Besucher im kleinen Saal des Bürgerhauses ein, wo eine festlich geschmückte Tafel einlud. Mit einem Getränk wurden die Gäste begrüßt. Bald waren die Plätze gut besetzt, und kurz nach 15 Uhr eröffnete der erste Vorsitzende die Veranstaltung. Er begrüßte die Freiheiterinnen und Freiheiter, dankte zunächst dem Aufbauteam für die sichtlich gelungene Arbeit, den Saal festlich zu dekorieren, und den Kuchenbäckerinnen, die wieder für ein abwechslungsreiches Kuchenbuffet gesorgt hatten.

Er wünschte allen für das neue Jahr alles Gute und versprach, dass der Verein gerne sein Teil dazu tun werde, das Jahr gut zu gestalten. Als ersten Termin nannte er den 24. Februar, wenn die Winterwanderung nach Wickenrode ansteht. Zum Ablauf des Nachmittags kündigte er auch im 119. Jahr des Vereins wieder Getränkepreise wie um 1900 an.

Danach richtete Bürgermeister Arnim Roß Grüße der Gemeindegremien aus und schloss sich den guten Wünschen für das neue Jahr an. Er hob hervor, dass der Freiheiter Bürgerverein mit einer aktiven Mitgliedschaft eine erfolgreiche Vereinsarbeit macht und auch in der Gemeinde Kaufungen sichtbare Akzente setzt, nicht nur mit der Stiftsweihnacht.

Das Buffet wurde eröffnet, und alle ließen sich die leckeren Torten schmecken. Nach dem Kaffeetrinken zeigte unser Vereinschronist Claus Wittmann wieder mit einer gelungenen DVD, was im letzten Jahr im Verein passiert ist. Viele Bilder, mit passender Musik unterlegt, erinnerten an die Wanderungen nach Heiligenrode, Simmershausen und auf dem Meißner, (fast) immer mit schönem Wetter, und an die wunderschöne Tagesfahrt nach Würzburg und Veitshöchheim mit der Schifffahrt auf dem Main und der Führung durch den Schlosspark. Den Abschluss machten Bilder von der Stiftsweihnacht. Die Zuschauer spendeten reichlich Applaus.

Gegen 18 Uhr wurde dann das kalt-warme Buffet aufgetragen. Vor allem die Suppe wurde in den höchsten Tönen gelobt, aber auch die anderen Köstlichkeiten fanden regen Zuspruch. So löste sich die Runge gegen 20 Uhr auf, offensichtlich zufrieden mit einem schönen Nachmittag in der Freiheiter Runde.


Winterwanderung nach Wickenrode

Am Sonntag, den 24. Februar 2019 machen wir unsere Winterwanderung. Treffpunkt ist die Haltestelle Oberkaufungen-Mitte, am Stadion. Ab 10 Uhr fahren wir mit dem Bus nach Friedrichsbrück. Von dort wird gewandert, bergab über 5 km nach Wickenrode. Wir kehren im Gasthaus „Zum Adler“ ein und stärken uns bei einem guten Mittagessen. Dann geht es weitere 5 km im Wedemanntal nach Helsa und mit der Tram zurück nach Kaufungen. Wer nicht wandern kann, darf auch gerne mit dem PKW zum Gasthaus kommen.

Wegen der Busbestellung und der Platzreservierung in Wickenrode brauchen wir hier Voranmeldungen. Anmelden kann man sich beim Neujahrsempfang oder telefonisch beim Vorsitzenden Peter Schwarze, Tel. 3276. Bisher haben wir 35 Anmeldungen, es verspricht also wieder eine gesellige Veranstaltung zu werden.

Nächster Vereinstermin: Jahreshauptversammlung im Naturfreundehaus 15. März 2019 19:30 Uhr


 

















Freiheiter Bürgerverein Oberkaufungen Kw 9/ 2019


Winterwanderung der Freiheiter mit Rekordbeteiligung


Die Freiheiter sind wirklich ein lebendiger Verein. Das zeigte sich wieder am letzten Sonntag, als der Verein zur Winterwanderung eingeladen hatte. Schon Tage vorher kündigte der Wetterbericht ideales Wanderwetter an, und am Sonntagmorgen war der Himmel strahlend blau und wolkenlos. Treffpunkt war an Lossetalstadion, ab halb 10 Uhr füllte sich der Platz, und bald fuhr der erste Kleinbus ab. Nach einigen Minuten Wartezeit war er zurück, und die restlichen Wanderer stiegen ein.

Über Helsa ging es nach Friedrichsbrück, und dort auf 51 m Höhe war der Start zur Wanderung. Über eine fast frühlingshafte Szenerie führte unser Weg gen Wickenrode. An einer Schutzhütte wurde eine Pause eingelegt, um eine kleine Stärkung einzunehmen. Dann ging es auf schönen Waldwegen weiter, und auch erste Blumen säumten den Weg. Nach etwa 7 km sahen wir unter uns die Häuser von Wickenrode liegen, und kurz nach halb eins trafen wir im Saal des „Goldenen Adlers“ die Freiheiter, die per PKW angereist waren. In der geselligen Runde waren es dann 47 Teilnehmer. Das ist auch für die Freiheiter eine neue Rekordbeteiligung!Wickenrode 2019

Die Gastleute trugen bald die leckeren Essen auf, und nach angemessener Pause brachen wir wieder auf. Viele fuhren wieder mit den Autos, aber 21 Unentwegte nahmen die weitere Wanderstrecke nach Helsa an. Nach weiteren 5 km stiegen wir in die Tram und waren gegen halb fünf wieder in Kaufungen. Eine traumhaft schöne Wanderung, an die wir uns noch lange gern erinnern werden. Nicht nur wegen des Freiheiter Wetters. Dankeschön an die Wanderführer Inge und Horst Gsegnet.


Nächste Vereinstermine:

Jahreshauptversammlung im Naturfreundehaus am 15. März um 19:30 Uhr

Frühjahrswanderung Wilhelmshöhe – Kirchditmold am 5. Mai um 10.00 Uhr





















Freiheiter Bürgerverein Oberkaufungen Kw 12 / 2019


Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 15. März 2019


Um 19.30 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Peter Schwarze die Jahreshauptversammlung und begrüßte die 25 erschienenen Mitglieder. Das waren zwar nur etwa halb so viele wie bei der letzten Wanderung, war aber wohl einigen konkurrierenden Veranstaltungen in Kaufungen geschuldet. So ist es nun mal, manchmal lassen sich Überschneidungen nicht vermeiden.

Zunächst erhoben sich alle Anwesenden und gedachten der 6 im letzten Vereinsjahr verstorbenen Mitglieder Erwin Jung, Helene Klein, Anneliese Staude, Thomas Staude, Gerhard Schäfer und Peter Uhl. Sie haben den Verein lange Jahre begleitet, aktiv am Vereinsleben teilgenommen und werden uns in guter Erinnerung bleiben.

Danach berichtete Rolf Müller zur Mitgliederentwicklung. Es gab fünf Neuanmeldungen, drei Abmeldungen und sechs verstorbene Mitglieder, damit ist die aktuelle Mitgliederzahl 137.


Der Vorsitzende berichtete von den Vereinsaktivitäten in 2018, die sich alle durch gute Beteiligung der Mitglieder auszeichneten. Da war die Neujahrsbegrüßung, die Winterwanderung nach Heiligenrode mit Rekordbeteiligung, die Jahreshauptversammlung, die Frühjahrswanderung nach Simmershausen, und die Radtour, die allerdings hinsichtlich der Beteiligung und vor allem wegen des Wetters aus dem Rahmen fiel. Es hat tatsächlich geregnet!

Das Sommerfest musste wegen einer Terminüberschneidung ausfallen. Die Busfahrt im September war dafür ein Knaller, bei dieser Tour nach Würzburg und Veitshöchheim passte einfach alles. Und auch bei der Herbstwanderung auf dem Meißner war alles richtig gut. Die Erfahrungen auf dem Barfußpfad, die Entdeckungen im Meißner Vorland, und die Rast in Germerode waren sehr gelungen. Mit der Stiftsweihnacht wurde das Vereinsjahr abgeschlossen, und es war wieder alles gut.

Zum Abschluss seines Berichts erwähnte der Vorsitzende noch die Spende an den Kindergarten „Schöne Aussicht“, unseren Kindergarten, der seit bald hundert Jahren zur Freiheit gehört. Die Spende von  500,00 Euro wird dort gute Verwendung finden.

Der Bericht des Vorsitzenden endete mit seiner Versicherung, dass die Arbeit in diesem aktiven Verein viel Freude macht, und dass er gerne damit weiter machen würde.

Danach gab Rolf Müller den Kassenbericht. Der Verein hat bei den vielen Aktivitäten viele Zuwendungen gemacht, hat aber auch dank der aktiven Unterstützung seiner Mitglieder gute Einnahmen erzielt und schließt mit einem Überschuss und einem beruhigenden Guthaben ab.

Die Revisoren haben die Kassenführung geprüft und bescheinigen dem Kassierer eine klare, übersichtliche und gut nachvollziehbare Kassenführung. Alle Buchungen waren in Ordnung. Sie beantragten die Entlastung des Vorstands.

Durch einstimmigen Beschluss wurden der Kassierer und der Vorstand entlastet.


Danach wurde Wolfgang Rust als Wahlleiter bestimmt. Er stellte fest, dass alle Vorstandsmitglieder wieder für ihre Ämter zur Verfügung stehen, und fragte, ob eine en-bloc-Wahl gewünscht wird. Das wurde bestätigt.

Danach wurde der gesamte Vorstand einstimmig wiedergewählt. Die Gewählten nahmen die Wahl an. Auch die Revisoren wurden einstimmig wiedergewählt.

Peter Schwarze übernahm wieder die Leitung der Versammlung und stellte die Jahresplanung 2019 vor. Folgende Programmpunkte sind geplant:


05.05.2019 Frühjahrswanderung in Wilhelmshöhe und Kirchditmold

23.06.2019 Radtour nach Fuldabrück

17.08.2019 Sommerfest im Stiftshof

22.09.2019 Busfahrt ins Ruhrtal

13.10.2019 Herbstwanderung nach Eschenstruth

13. bis 15.12.2019 Kaufunger Stiftsweihnacht


Besonders die Busfahrt fand reges Interesse. Hier haben sich schon viele Mitglieder angemeldet. Weitere Meldungen werden unter Telefon 05605-3276 bei Peter Schwarze angenommen. Der Ausflug kostet 25,00 Euro, darin enthalten die Busfahrt, die Bahnfahrt an der Ruhr, die Schifffahrt auf der Ruhr, Freiheiter Frühstück und Kaffeetrinken.


Für den Punkt „Verschiedenes“ hatte der Vorstand noch eine Überraschung in petto. Für ihre besondere langjährige Unterstützung unserer Vereinsarbeit wurde Karin Hallepape zum Ehrenmitglied des Freiheiter Bürgervereins ernannt. Über viele Jahre hat sie als Kassiererin die Beiträge gesammelt und bei vielen Veranstaltungen für das leibliche Wohl der Freiheiter, besonders aber auch der Helfer bei der Stiftsweihnacht gesorgt.  Mit einer Urkunde und einem Blumenstrauß dankten ihr Peter Schwarze, Harry Fischer und Rolf Müller  unter dem Applaus der Versammlung.

Danach wurde die Jahreshauptversammlung nach 35 Minuten geschlossen. Die Freiheiter nutzen aber die Gelegenheit, noch eine kleine Weile in geselliger Runde bei angeregten Gesprächen zusammen zu bleiben.



















Frühjahrswanderung der Freiheiter am 5. Mai 2019


Wir fahren mit der Tram nach Wilhelmshöhe. Treffpunkt ist um 9.45 Uhr an der Haltestelle Oberkaufungen-Mitte / Am Stadion. Nach einmaligem Umsteigen am Königsplatz kommen wir um 11.00 Uhr am Bergpark Wilhelmshöhe an. Dann machen wir eine kleine Runde durch den Park, am Lac entlang zum Fontänenteich.

Weiter geht es am Schloss Wilhelmshöhe vorbei und hinunter zur Ochsenallee.

Durch die Gemarkung kommen wir nach Kirchditmold und wandern bis zur Schanzenstraße. Unser Ziel ist das Hotel – Restaurant „Zum Berggarten“, wo uns der frühere Freiheiter Ado Sarazevic gegen 12.30 Uhr erwartet.


Nach der Mittagspause geht es mit der Tram wieder zurück nach Kaufungen, je nach Länge der Pause werden wir gegen 16.00 Uhr wieder zu Hause sein.


Wegen der Platzreservierung bittet der Vorstand um rechtzeitige Anmeldung bei Peter Schwarze, Tel. 05605 3276. Natürlich kann man auch direkt nach Kirchditmold fahren, wenn man an der Wanderung nicht teilnehmen möchte. Auch dann aber bitte die Anmeldung nicht vergessen.


Nächster Vereinstermin: Fahrradtour nach Fuldabrück  16. Juni 2019